Übersetzungen

von Otto und Eva Schönberger

Willkommen


Die auf dieser Webseite gebotenen Übersetzungen aus griechischen Autoren sollen interessierten Benützern ermöglichen, die Texte in einer Form zu lesen, die philologisch möglichst genau ist, dem Leser jedoch einen ausreichenden Eindruck der alten Sprachform vermittelt. Daher ist auch bei poetischen Werken eine sich eng anschließende deutsche Prosa verwendet.

Ein weiterer Wunsch ist es, durch die kostenfreie Zugänglichkeit und Verwendbarkeit der Texte zu deren weiterer Kenntnis und Verbreitung beizutragen.

Aischylos: Agamemnon

Aischylos schildert mit packender Dramatik und in kühner, gedankenreicher Sprache den Mord an König Agamemnon, läßt auch das gerechte Ende der Frevler erahnen.

zum Text

Sophokles: Antigone

Sophokles führt den Kampf einer jungen Frau vor, die gegen die Anmaßung eines verblendeten Herrschers für die Einhaltung göttlicher Ur-Rechte eintritt.

zum Text

Euripides: Medeia

Euripides zeigt in seinem Drama den furchtbaren Kampf zwischen Liebe und Haß, Leidenschaft und Mitleid im Inneren einer gekränkten Frau.

zum Text

Galen: Protreptikos

Der Arzt Galenos ermuntert junge Menschen zum Studium der (philosophisch begründeten) Medizin, rät zu vernünftigem Gebrauch der Gymnastik und will dabei nicht nur belehren, sondern auch ein hübsches Stück Prosa liefern.

zum Text

Eustathios Makrembolites: Die Rätsel

Die Rätsel des Eustathios Makrembolites, zweisprachig im griechischen Original und deutscher Übersetzung, erscheinen hier in Kürze.

zur Ankündigung